pheef

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die dargestellten Versuche haben den äußeren Photoeffekt zum Gegenstand.
Dieser soll hier nach und nach ausführlich beschrieben werden.
Begonnen wird mit dem Hallwachs-Experiment.

Dann folgt der Einsatz einer Photozelle.
Neben der
a) Ermittlung der Austrittsarbeit (Herausschlagen von Elektronen aus Metall) ist ein Ziel die
b) Berechnung des Wirkungsquantums von Planck.
Diese Naturkonstante wird mit dem Buchstaben "h" benannt.
Ihn als Bezeichnung zu verwenden, dient der Vereinfachung.
Am Ende von www.pheef.de erscheint ein Abkürzungsverzeichnis.

Die Bezeichnung "pheef" ist entnommen von "Photoelektrischer Effekt" - nicht
Peter Haas - Esther Ehefrau.
Die Verwendung der Buchstabenfolge "pheef"  im Zusammenhang mit Rauschmitteln war mir bis vor Kurzem unbekannt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü